Wie stelle ich mir unsere Tierarche vor?

Seltene Haustierrassen haben es mir angetan. Und so suchte ich mal wieder im Worldwideweb nach Informationen und fand die Seite vom Maximilian, der alte Haustierrassen züchtet. Was der junge Max da auf die Beine gestellt hat, ist schon der Kracher! Schaut mal unbedingt auf seine Seite! Und hier darf auch gerne eine Spende getätigt werden!

Sowas reizt mich natürlich auch, allerdings im kleinen Stil. Ein bisschen Streichelzoo für die Kinder in umliegender Nachbarschaft und für die naheliegenden Kindergärten fände ich schon toll.

Aktueller Stand bei uns

Mittlerweile haben wir zwei große Außengehege für unsere Zwergkaninchen errichtet. Mit fünf Zwergkaninchen hatten wir im letzten Jahr begonnen. Wir hatten bevorzugt solche ausgewählt, die quasi „über“ waren. Zwei Zwergkaninchen waren „Scheidungsopfer“ und die anderen drei kamen aus „ungeplantem Nachwuchs“-Verhältnissen. Alle im gepflegten Zustand. Einer von den „Scheidungsopfern“ war allerdings schwer krank und verstarb nach drei schönen Monaten bei uns. Die Trauer war groß. Dann hatten wir ersatzweise eine Riesenhäsin gehabt. Allerdings klappte die Zusammenführung der Riesin mit unseren nicht.

Über Facebook startet ich im April dieses Jahres die Anfrage, ob wer einen Hasen überhat. So kam der Farbenzwerg Namens Salomon zu uns. Salomon ist nun seit dem 16.04.2018 stolzer Papa und mittlerweile ein kastrierter Hase-leider. Über den von uns gewünschten Nachwuchs werde ich bald an dieser Stelle ausführlicher berichten

Zukunft

Nun ja, wie soll es weitergehen. In den kommenden Wochen, werden wir für unseren Nachwuchs entsprechende weitere Gehege bauen. Denn den Nachwuchs möchte ich weitgehenst behalten.

Dann werde ich mir überlegen, wie weitergehe. Ein Hühnermobil hatte ich zum Beispiel in der Zwischenzeit gebaut. Dazu muss noch ein Außengehege her. Der Sommerurlaub hat es also in sich. Ich wünsche mir ein paar Lachshühner oder Vorwerkhühner.

Und irgendwie träume ich noch von Schafen und dem Rotbunten Husumer Schwein. Aber, da müssen noch einige Zäune und Ställe gebaut werden. Ganz so abwegig oder nur Träumerei ist all das nicht. Unser Garten von ca. 3000 qm und eine Wiese nebenan lassen noch viel Gestaltungsräume zu.