Wer oder was ist „MoNo!“?

Unter „MoNo!“ habe ich meine Gedichte und Gedanken im WorldWideWeb vor langer Zeit angefangen zu präsentieren. Liegt jetzt auch schon wieder acht Jahre zurück. „MoNo!“ ist quasi von meinem Vornamen abgeleitet und das „No!“ war und ist einfach der Ausruf „So nicht!“ oder eben als „Nein!“ zu verstehen. Also, schon so „gesellschaftskritisch“ sind meine Werke zu verstehen. Quasi, „mit dem Finger“ auf etwas Bestimmtes zu zeigen.

Noch mal zum Ausdruck zu bringen „Schau hin!“ war und ist mir ein Bedürfnis. Viele Antworten und Diskussionen laufen nach Schema „F“ ab. „Wie geht es Dir?“ Antwort „Gut.“ „Und sonst so.“ Antwort „Läuft.“ Na, riesig. Was für ein Dialog! Wahnsinn! Im Endeffekt liegt vieles im Argen. Und oft deshalb, „Weil keine Zeit ist“, „Weil Geld verdient werden muss.“, „Weil, das ist halt so.“, „Vom drüber nachdenken wird es nicht besser.“, „Nicht änderbar ist.“ usw…

Das ist für mich alles „inhaltslos“ und nicht „erstrebenswert“. Das Leben ist zu kurz für Schema „F“.

Meine Texte dürfen mit mir nach Absprache verwendet und/oder gedruckt werden. Die Preise dazu sind verhandelbar. Gerne schreibe ich auch im Auftrag zu bestimmten Themen.