Warum nicht einmal in die Ferne schweifen?
Einmal, ganz untypisch andere Horizonte ergreifen.
Gerade das Unnahbare ist doch äußerst bewegend,
wollen wir nicht gemeinsam in diese erregende Gegend?
Mal ganz anders sein, frei und ungebunden,
mal hier mal dort drehen wir unsere Runden.
Bist Du nicht auch schon neugierig wie es wird?
In allen Großstädten bin ich bereits umhergeirrt,
auf der Suche nach dem Einen, nicht endendem Glück,
ungestillt, ruhelos, bestimmt, wir sind verrückt!
Nein, wir sind nicht verrückt! Wir sind suchend,
erst ungeniert und später aber selten fluchend,
diese Reise ins Ungewisse, ein pures Abenteuer,
Gefühle vergessend und unter Umständen auch teuer.
Bisher haben wir trotz Zweifel nichts storniert,
einfach, unkompliziert haben wir es stets probiert.
Für den Einen oder Anderen kommt es wohl nie in Frage,
viel zu hoch das Risiko, doch wohl dem der es nicht wage,
um eine Lebenserfahrung, um der willigen Reiseslust,
von der verbotenen Frucht, ist ihm trotz allem bewusst,
dass auch das was er verneint und stets gemieden,
das Unausgesprochene wird ihn nicht lassen im Frieden.

 

Copyright by Monika Wenn