Wir ihr ja schon gelesen habt, beschäftige ich mich ab und zu mit dem Rezeptbuch „Vegan Homemade“ von Lisa Pfleger. Ich finde es so genial, weil ohne viel Schnick-Schnack, eben mal das Ein oder Andere fix zubereitet werden kann.

Diese selbstgemachte Käsesoße oder auch Käsedip, ist eine rohköstliche, vegane Alternative zum Schmelzkäse oder Käsescheiben zum Überbacken. Hauptsächlich werden hier Mandelmus und Wasser verrührt. Mit etwas Öl und Salz abgerundet. Bei Bedarf können auch Hefeflocken zugegeben werden. Ach ja und Senf gibt dem ganzen einen hervorragenden Geschmack. Kurz um, von diesem Rezept bin ich begeistert. Geht schnell, eignet sich zum Überbacken und als Dip ist das Ganze unschlagbar! Ich habe den Dip nun schon mehrfach just zubereitet. Allerdings ein Nachteil dabei ist, das teure, weiße Mandelmus. Und natürlich bedenklich hinsichtlich dem CO2-Fußabdruck ist es auch, da ja Mandeln bekanntlich nicht regional wachsen. Aber sonst, wundervoll! So kann ich auf Käse verzichten!